Rita

geb. ca. 2014

25 cm

5 kg

kastriert

RITA:
ist ein sehr freundliches, liebes Hundemädchen, die offen für alles ist.
Sie läuft an der Leine gut, versteht sich mit anderen Hunden problemlos, macht sich gut mit Kinder.
Die Pflegestelle beschreibt Rita als absoluten Traum, die einfach nur perfekt ist. 
 
 
Mit Katzen versteht sie sich nicht!
 

Cuba männlich

geb. ca. 2015

 ca. 50cm 

kastriert

CUBA:
ist ein sehr freundlicher und lieber Rüde.
Er macht sich gut mit Kindern, versteht sich mit anderen Hunden und freut sich über alles was man mit ihm unternimmt.
Er ist 2,5 Jahre alt, wiegt 14 Kg und ist ~50 cm hoch.

Cuba ist zusammen mit Rita an den Niederrhein gekommen und zeigt sich nur positiv. Er freut sich sehr, wieder mehr Kontakt zu Menschen haben zu können.

Er muss sehr in den letzten Monaten gelitten haben, als er an der Kette lag.

 

Wer verliebt sich in den menschenbezogenen lieben Kerl und schenkt ihm ein Zuhause für immer???

Hanna

geb. 12.12.2012

ca 55 - 60 cm

kastriert

Hanna wurde am 5.1. in der Tierklinik in Utrecht vorgestellt. Sie wurde durchuntersucht und geröngt. Ihre Prognose ist sehr gut. Hanna wird wahrscheinlich nach der Op ihr gebrochenes Bein wieder gebrauchen können...

16.01.2018 update

Hanna hat die Op gut überstanden, die am 15.1. durchgeführt wurde. Sie war doch aufwendiger als die Ärzte angenommen hatten, da sich bereits Callus um die Sehen und den Hauptnerv des Beines gebildet hatte. Alles gut jedoch gut entfernt werden. Hanna ist aktuell noch in der Klinik am Schmerztropf. So weit ist aber nach Aussagen der Klinik alles ok.

Hanna ist eine sehr liebe Hündin, die geduldig die Untersuchungen über sich ergehen liess. Sie ist verträglich mit anderen Hunden, weiss allerdings wer sie ist. Aufgrund ihrer Vergangenheit als Kettenhündin und ihre Isolation während der Rekonvaleszenz nach ihrem Autounfall ist sie nicht gerne alleine. Hundegesellschaft reicht ihr aber schon...

An der Leinenführigkeit muss gearbeitet werden, stubenrein ist Hanna.

Lupo

geb. 2016

Sharpeimix

Lupo sucht dringend einen Platz!

Lupo durfte aus Rumänien auf eine Pflegestelle nach Oberhausen ziehen. Dort zeigt sich der etwa einjährige Rüde als verträglich mit anderen Artgenossen, jedoch sind nicht alle Rüden seine Freunde, was momentan in der PS zu massiven Problemen führt.
Kinder sind ebenfalls kein Problem, die Verträglichkeit mit Katzen muss noch getestet werden.
Lupo ist gelehrig und lässt sich bereits gut an der Leine führen. Jetzt heißt es einen Partner zu finden, der dem jungen Hund souverän das kleine Einmaleins der Hundeerziehung beibringen kann.
Lupo orientiert sich gerne an seinem Menschen und ist wachsam. Er sucht daher hundeerfahrene Menschen, von denen er sich leiten lassen kann.

Romi

40 cm, ca 16kg

geb. 08/2007

kastriert

Romi hat fast ihr ganzes Leben in Rumänien an der Kette verbracht, bis sie im letzten Herbst endlich befreit wurde. Im Januar kam die lustige, liebe Maus an den Niederrhein und wartet in Bedburg-Hau auf Besuch

Romi ist stubenrein, eher gemütlich vom naturell und liebt Streicheleinheiten. Romi wäre bei netten Senioren zufrieden wo sie verwöhnt würde und in einen Garten gehen könnte. Spaziergänge sollten nicht zu lange für ihren Geschmack ausfallen.

 

Fox

50 cm

kastriert

geb. 07/2016

Fox, trotz dass die Menschen ihm sehr übel mitgespielt haben, liebt er die Menschen

Fox ist ein sehr anhänglicher, gelehriger junger Hund. Etwas ungestüm aber nie böse. Artgenossen gegenüber zeigt er sich als verträglich und nett, allerdings lässt er sich auch nicht die Butter vom Brot nehmen.

Fox wurden als Welpen die unteren Vorderzähne ausgeschlagen, sein Unterkiefer war vermutlich gebrochen, da er etwas schief steht. Fox beeinträchtigt das jedoch nicht. Er kann alles fressen, da er hinten mit den Backenzähnen kaut. Für manche Dinge benötigt er etwas länger.

Wer möchte unserem Beau ein liebevolles Zuhause geben für immer und ihm die Welt zeigen. Bei seinem Menschen zu sein ist für ihn das Größte. Gegen eine nette Freundin, hätte er sicher nichts einzuwenden...

Auf den ersten Bildern ist Fox noch in Rumänien ins der Pension, unten in DE in seiner PS. Auf dem re. Bild ist die minimale Verschiebung des Unterkiefers zu erkennen.

Fox ist einfach nur ein Schatz und hat nur das beste Zuhause verdient!

Kontakt 02821 40826 oder 0173 2542958

Robbi wartet in DU

ca 30-35cm

kastriert

geb. Aug/2015

 

Robbi haben wir aus der Tötung geholt in Sibiu/Rumänien. Woher er kommt kann uns niemand sagen.

Der kleine Kerl ist sehr menschenbezogen und möchte gerne dabei sein. Er könnte sicherlich zu einer souveränen 1. Hündin, oder eben als Einzelhund. Robbi neigt (noch) etwas zur Eifersucht, ist etwas futterneidisch und möchte seinen Menschen gerne für sich.

Nach der Vorgeschichte auch kein Wunder....  er ist ein fröhlicher, lieber , aktiver kleiner Kerl. Mit ihm kann sicher gut Nasenarbeit gemacht werden.

Kinder liebt er, Katzen weniger....

In seiner PS hat sich der Kleine mit der großen Hündin des Hauses und mit dem 10 jährigen Sohn besonders angefreundet.

Robbi ist ein aktiver Hund, der gerne noch arbeiten möchte...

Robbi ist in DU in einer PS

Mama Liebherr

kastriert

ca. 56cm hoch

geb. 2012

 

Mami ist einfach nur ein Schatz und die Fotos werden ihr nicht gerecht.

Mama Liebherr, Mami gerufen hat sich prima in ihrer PS eingelebt. Seit April 17 wartet die liebe Hündin nun schon auf Besuch.

Wir können es nicht wirklich verstehen. Mami ist einfach nur großartig. Sie möchte dem Menschen gefallen, hat aber die Ruhe des Alters. Sie ist stubenrein, macht nichts kaputt im Haus und passt auf. Sie ist verträglich mit Artgenossen, Katzen sind nicht  ihre Freunde.

Mami muss allerdings geführt werden, ansonsten meint sie zu sehr schützen zu müssen.

Kinder im Schulalter dürften auch ruhig im Haushalt leben...

Auf den unteren Bildern ist Mami noch in Rumänien

 

Kontakt 02821 40826 oder 0173 2542958

 

Frankie wartet in Goch

geb. 2014

kastriert

ca. 25cm, 6kg

Frankie hat sich prima in seiner PS entwickelt. Der Kleine ist ein fröhlicher, kleiner Kerl der Spaziergänge ganz toll findet und seinem Menschen gefallen möchte.

Frankie ist ein typischer Schnösel, den man spielerisch gut erziehen kann.

Man muss sich ein wenig Zeit beim kennen lernen für Frankie nehmen, da er in seinem kurzen Leben nicht viel positives erlebt hat und jetzt anfängt seine Vergangenheit zu vergessen

Aktuell lebt der liebenswerte Zwerg mit 2 großen Hunden und einer Katze zusammen

Frankie ist so klein, dass er bei Flugreisen bequem im Handgepäck mitfliegen könnte.

 

Kontakt 0173 2542958 oder direkt in seiner PS 0173 5176202

Paule hat einen Dauerpflegeplatz

geb. ca. 2005

kastriert

ca. 35 hoch

14kg

Paule hat einen Dauerpflegeplatz

 

Patrocle  wurde auf der Straße gefunden und von uns aufgenommen, da er gesundheitliche Probleme hatte, wegen derer er nicht aufstehen und laufen konnte. Er wurde fünf Tage lang mit Entzündungshemmern und Vitaminen behandelt und musste abnehmen. Nun hat er ein normales Gewicht. Patrocle hat ein zittern hinten, Ursache noch unklar.

Falls ihr Patrocle in eure Familie aufnehmen wollt, bitte meldet euch unter

Patrocle jetzt Paule ist gut in DE angekommen. Der liebe, ältere freundliche Dackelmix? wurde gleich unserem TA vorgestellt. Bei der Diagnostik kam folgendes heraus. Der kleine Mann hat einen Staupetic, wodurch das unwillkürliche Zittern hinten und auch im Maulbereich hervorgerufen wird. Paule stört es nicht, dies sind die Folgen einer durchgemachten Staupeerkrankung in früheren Jahren. Leider wurde auch ein Kreuzbandriss hinten links diagnostiziert und am Freitag den 02.05. 2014 wurde Paule erfolgreich von unserem TA operiert und ist nun genesen.

Paule ist verträglich mit anderen Hunden, weiss aber Dackeltypisch wer er ist ;-). Im Wald kann er frei laufen, er gehorcht gut und läuft nicht weit weg. Sobald er gerufen wird, kommt er angewetzt und freut sich dabei sein zu dürfen.

Katzen im Haus akzeptiert er, draussen macht es ihm Spaß ihnen hinterher zu laufen, was die Katzen allerdings nicht lustig finden.

Kinder mag Paule jedoch nicht.

 

Wer verliebt sich in den lieben, verträglichen, genügsamen älteren Herrn wie wir???

 

Kontakt 0173 2542958 oder 02821 40826

Puf Vermittlungshilfe

Puf hat es geschafft  Paten gesucht !

Puf ist der Veteran der Straßenhunde aus unserem Stadtviertel. Alle Menschen zwischen Park und Kirche kennen ihn. Vielen ist es sympathisch und sie füttern ihn oder zeigen ihm ihre Zuneigung. Andere hassen ihn aber, insbesondere weil sein verfilztes Fell so ungepflegt aussieht. Es ist aber dieses Fell, das ihm das Überleben in eiskalten Winternächten ermöglicht hat.

Puf war nicht immer alleine auf den Straßen der Stadt unterwegs; lange war er der treue Begleiter von Onkel Ion, ein verträumter Obdachloser mit dramatischem Schicksal. Sie haben sich das Essen und den vorläufigen Schlafplatz geteilt. Von ihm hat er diesen Namen bekommen und obwohl sein menschlicher Kamerad einen ausgezeichneten Sinn für Humor hatte, hat er diesen Namen sogar wörtlich gemeint: Für ihn hatte das verfilzte und verdreckte Fell von Puf die Gemütlichkeit einer flauschigen Daunendecke. Leider ist Onkel Ion vor drei Jahren das Opfer der ersten eisigen Winternacht geworden. Flaum ist alleine geblieben und ist etwa ein Jahr lang wiederholt die Strecke gelaufen, die er vorher mit seinem Freund gelaufen ist. Nun tut er das nicht mehr. Er ist älter geworden und er bewegt sich schwer. Er wartet aber an einer Straßenecke und freut sich über die Streicheleinheiten der Menschen, die er kennt. Und wenn eine Streicheleinheiten bekommt, ist er der glücklichste Hund der Welt.
Es gab vorher schon kritische Momente im Leben von Flaum. Er wurde zweimal von den Hundefängen eingefangen und in das schreckliche Hundegefängnis am Stadtrand gebracht, von wo er jedes Mal freigekauft wurde. Denn die Verfolgung der Hunde ist leider keine neue Erfindung; sie tritt periodisch, wie ein sich wiederholender Albtraum auf. Puf kennt das Trauma schon und bellt abwehrend, wenn er Fahrzeuge oder Menschen sieht, die ihn an die Hundefänger, die ihn missbraucht haben, erinnern.

Doch diesmal riskiert er sein Todesurteil. Sein langsamer Gang, seine Aversion gegen Menschen, die ihn einfangen möchten, die auch als Aggressivität interpretiert werden kann, machen ihn zum sicheren Opfer. Er wird der erste Hund sein, den die Hundefänger in unserem Stadtviertel einfangen, und wahrscheinlich auch der erste, der getötet wird, denn alte und kranke Hunde führen die Liste der Todgeweihten an.

Die Traurigkeit dieser Zeilen kommt aus der Tatsache, dass ich diesmal keine rettende Lösung für ihn finden kann, so, wie ich es einst seinem menschlichen Freund versprochen hatte. Wenn Sie eine Möglichkeit finden, dieser treuen unschuldigen Seele ein Plätzchen zu finden, wo sie in Ruhe die letzten Jahre verbringen kann, oder wenn Sie eine Idee oder einen Vorschlag haben, wie wir das Leben von Flaum besser machen können, bitte ich Sie, mich unter folgender Telefonnummer zu kontaktieren: 0173 2542958 oder 02262 93909

 

Puf wurden einige faule Zähne und ein Tumor im Maul entfernt. Während der Op wurde noch ein 2. bösartiger Tumor im Maul entdeckt :-(. Puf wird bei Nicola Lehmann von der streunerhilfe bleiben...

Wer möchte ihm finanziell unter die Arme greifen...

Mami und Minja Vermittlungshilfe

Mami und Minja warten in Wiehl können nur zusammen vermittelt werden!

Mami ist inzwischen erblindet,  und Minja sind nunmehr die Veteranen im Asyl Sibiu. Nach 7 Jahren durften Mutter und Tochter nun endlich nach Deutschland auf ihre Pflegestelle reisen, wo sie auf ein schönes Zuhause hoffen. Mami wird ca. 9 Jahre alt sein und ihre Tochter Minja ist 7-8 Jahre. Mami ist schon sehr zutraulich und geht an der Leine mit in den Garten und ein paar Meter vor der Tür. Minja ist noch sehr ängstlich und wird in den Garten getragen. Beide kannten bisher nur das Tieraysl. Wir denken nicht, dass wir Minja von ihrer Mutter trennen können, weil sie sehr an ihr hängt und sich an ihr orientiert. Mami SH 35cm, Minja 45cm. Beide sehr lieb. Hundeerfahrene Interessenten, die in ländlicher Lage leben und einen eingezäunten Garten haben, können sich gerne unter 02262 93909 melden.

Die beiden sind jetzt in einer Pflegestelle untergebracht. Beide geniessen die Spaziergänge durch den Wald..., Minja taut immer mehr auf. (März 2014)