Wir suchen  fortlaufend kompetente zuverlässige Pflegestellen oder Pflegestellen mit Bleibeoption, im Raum Niederrhein . Bitte melden über freietierhilfe@aol.de 02821 40826 oder 0173 2542958

Schauen sie bitte auf die Seite von www.animallife.ro  , es gibt auch eine deutsche Beschreibung...

Selbstverständlich reisen alle Hunde mit Traces, also mit behördlicher Genehmigung.

Hunde suchen ein Zuhause

Guten Tag, 
mein Name ist Georgiana Pop, Mitglied im Verein www.animallife.ro Sibiu, Rumänien
Vielen Dank für Ihr Interesse einem unseren Hunde ein Zuhause zu geben.
 
Schauen sie auch gerne auf die Seite von www.animallife.ro, dort gibt es viele Hunde, die auf eine Chance warten, hier ist nur eine kleine Auswahl vertreten...
 
Wenn sie direkt Kontakt mit den deutschprachigen Vereinsmitgliedern in Rumänien aufnehmen möchten dann unter folgenden Emailadressen

georgi_pop@yahoo.com (Georgiana Pop)

andreea.roseti@yahoo.com (Andreea Roseti)

Billy

geb. 06/2015

46 cm, 13kg

kastriert

Der nette, 46 cm hohe, verträgliche Billy hatte das Pech von seiner Familie abgegeben zu werden.
Seit dem wartet der liebe Kerl in einem Stall, dass wieder etwas Sonne in sein Leben kommt.
Wer möchte dem hübschen wieder ein Zuhause geben.
Billy könnte mit dem nächsten freien Transport nach DE kommen
Wer verliebt sich in den lieben Kerl.
Billy hätte wahrscheinlich gerne Menschen für sich alleine. Er ist ein anhänglicher,  kleiner und fröhlicher Hundemann, der noch viel Liebe zu geben hat.

Conti

geb. Dez.2017

weibl. kastriert

55 cm, 19kg ca

 

Mädchen, kastriert, 55 cm SH, 18,600kg Geburtsdatum : 12.12.17 Conti war ein Straßenhund der neben einer Bäckerei lebte. Wir haben sie kastriert und hatten nicht das Herz sie wieder auf der Straße zu lassen. Sie ist ein aktiver Hund, ganz lieb und verschmust. Conti ist ein bisschen unsicher. Sie möchte gefallen und geliebt sein und deshalb bin ich mir sicher, sie wird sich schnell einleben und wird auftauen. Bei uns tut sie das schon. Leine ging am ersten Tag nicht, zwei Tage später ging es. Die Fliesen beim TA machten ihr Schwierigkeiten aber sie versuchte auf einer komischen Weise zu laufen :) In der Halle tötet sie die Ratten. Verträglich mit Hunden und Katzen.

Das ist die Beschreibung der netten Hündin aus Rumänien. EIn Rohdiamant, der auf seine Menschen wartet.
Conti ist reisebereit und könnte mit dem nächsten freien Transport kommen.
PS Angebote nur Raum Niederrhein.

Ava

geb. 15.07.17

weibl.

kastriert

 

Ava wurde mit ca. 6 Wochen alleine in Sibiu aufgefunden. Sie hatte das Glück in einer Pflegestelle unter zu kommen. Als Ava älter wurde, kam sie in ein Gehege, da sie für die PS zu groß wurde.

Nun wartet die schöne Hündin darauf entdeckt zu werden...

 

Ava ist sehr menschenbezogen, aber etwas ruppig beim Spiel mit anderen Hunden. Nicht alle Hunde kommen mit ihrer groben Art zu spielen klar. Mit Menschen ist Ava toll, allerdings bekommt sie wirklich Panik, wenn sie in eine Box gesetzt wird. Sie zerlegt diese dann. Sie hatte eine Anfrage und sollte mit einer befreundeten Organisation nach DE reisen. 3 Boxen hat sie zerlegt und musste letztendlich in Rumänien bleiben.

An neue Dinge muss Ava behutsam herangeführt werden, lässt sich aber von ihrem Menschen gerne führen.

 

Blaniza mit den traurigen Augen

wer bringt sie wieder zum strahlen?

geb. 28.09.2017

männlich

ca 62-64 cm SH

 
Geburtsdatum: 28.09.2017 Rüde, nicht kastriert, cca. 62-64 cm Schulterhöhe Blanita tauchte vor mehreren Monaten bei einer Pension in der Nähe von Sibiu auf. Er wurde ganz schnell sehr beliebt bei allen: Touristen, seien es Erwachsene oder Kinder, die Inhaber der Pension, zu allen war er immer freundlich, extrem lieb und sanft. Mit Touristen spazieren zu gehen war etwas was er sehr mochte, da keiner von der Pension Zeit hatte um mit ihm an der Leine normal spazieren zu gehen. Seine „Leidenschaft“ wurde ihm 2 Mal zum Verhängnis. Das erste Mal ist er ohne es zu bemerken einen 11 Stunden Gehweg (4.5 Autofahrt) mit einer Gruppe Touristen gelaufen und so in einer totalen anderen Gegend angekommen. Dort ist er alleine geblieben, die Touristen waren alle weg und er Tage lang ohne Futter in einer unbekannten Gegend. Sein Halsbandanhänger hat ihn aber gerettet, denn nach ein paar Tagen hat ein kleines Mädchen, das mit ihm gespielt hat sein Anhänger bemerkt und die Besitzer der Pension angerufen. Er wurde abgeholt und sie hatten uns versprochen, dass sie besser auf ihn aufpassen werden. Doch nach einem Monat wurde er während eines seiner Spaziergänge von den Hirten gefangen. Er wurde an einem Baum festgebunden, geschlagen und Tage lang nicht gefüttert, damit er „agressiv“ wird um aus ihm einen Schäferhund zu machen. Er wurde wieder gefunden und abgeholt. Als letztes wurde er von den Hundefänger eingefangen... Weil er an diesen Baum Tage lang gebunden war und danach auch noch von den Hundefänger mit diesem ..... gefangen wurde, kann Blanita (zumindest im Moment) nicht mit Halsband und Leine spazieren geführt werden. Er wird plätzlich anders, hat Angst, wird dabei aber nicht laut oder veruscht wegzulaufen, sondern, er legt sich einfach hin und denk sich „Was nun wieder?“ Er asoziiert natürlich den Halsband+Leine mit allem was ihm schlechtes angetan wurde... - Blanita war immer ein Hund der sich mit anderen Rüden oder Hundedamen reibungslos verstanden hat. Einen Welpen dort bei der Pension hatte er auch sehr lieb und zog den kleinen groß wie ein älterer Bruder. - Er ist kein aufdringlicher Hund und will auch kein Chef gegenüber anderen Hunden sein. Jetzt, jedoch, gibt es ein Problem zwischen ihm und einen anderen Rüden von uns. Ich denke es ist entwerder etwas zwischen den Beiden passiert (und wir wissen nicht was), oder der andere Rüde kann ihn einfach nicht leiden. Ich kann mir natürlich nicht sicher sein, aber ich glaube kaum, dass es Blanitas Problem ist. - Er ist ruhig und mag es den ganzen Tag zu entspannen oder auch mal Spaß mit seinen Menschen zu haben. - Er mag Kinder sehr und er ist derjenige der immer mit den Kindergruppen überall spazieren gegangen ist. Wie sich es jeder vorstellen kann, mag er lange Spaziergänge und würde eher in einer kleineren Ortschaft, vielleicht mit Wald und/oder Gebrige perfekt passen.
 
Das schreiben unsere rumänischen Freunde über den schönen, lieben Rüden. Er wird natürlich noch kastriert werden und möchte Menschen finden, die ihm seine Lebensfreude zurück geben und ihn seine Trauma vergessen lassen.

Ria

geb. 18.03.2018

weibl. groß

Ria wurde mit ihren Geschwistern ausgesetzt, wie so viele andere auch. Sie wurden von unserer Partnerorganisation aufgenommen und warten seit dem...

Ihre Welpenzeit/Jugend verbrachten sie in einem Gehege, ohne Spaziergänge oder viel menschliche Ansprache...

Wer möchte der netten, noch jungen Schnöseline ein Zuhause bieten?

Lana

geb. 18.03.2018

weibl.

groß

Lana wurde mit ihren Geschwistern ausgesetzt, wie so viele andere auch. Sie wurden von unserer Partnerorganisation aufgenommen und warten seit dem...

Ihre Welpenzeit/Jugend verbrachten sie in einem Gehege, ohne Spaziergänge oder viel menschliche Ansprache...

Wer möchte der netten, noch jungen Schnöseline ein Zuhause bieten?

Betty Beaglemischling aus Bulgarien

geb. 07/2017

kastriert

44 cm

 

Aktuell sind die Ausreisen aus Bulgarien erschwert

Betty lebt aktuell in einem Garten in Bulgarien. Leider ist die Besitzerin verstorben und Betty und die anderen Hunde müssen dort weg. Besser heute als morgen. Betty ist verträglich mit anderen Hunden und sehr lieb.

 

 

Pam, Pensionspaten gesucht

Hundeflüsterer gesucht

geb. 09/2016, kastriert

ca. 60 cm

Pam entdeckten wir mit ihrem Bruder Leo in der Tötung in Sibiu. Die  jungen Hunden haben wir spontan mitgenommen und in einer Pension in der Nähe von Sibiu/Rumänien untergebracht.

Pam zeigt sich als schüchterne Hündin, die aber mit etwas Einfühlungsvermögen schnell lernen wird, dass das Leben schön sein kann.

 

Leider hat sie in ihrem jungen Leben, dies noch nicht erfahren dürfen.

Pam und Leo haben wir im September in dern Pension besucht. Sie sind beid zu wunderschönen großem Hunden herangewachsen.

Wer kann ihr helfen, ihren Platz auf der Sonnenseite des Lebens zu finden.

Kontakt 02821 40826 oder 0173 2542958

Paten für die Pension gesucht.


 

Leo hat eine halbe Pensionspatin, wer kann/möchte die andere Hälfte übernehmen?   Hundeflüsterer gesucht

geb. 09/2016, kastriert

ca 50-55 cm

Leo entdeckten wir mit ihrer Schwester Pam in der Tötung in Sibiu. Die jungen Hunden haben wir spontan mitgenommen und in einer Pension in der Nähe von Sibiu/Rumänien untergebracht.

Leo zeigte sich als sehr schüchterner bis ängstlicher Hund, der aber mit etwas Einfühlungsvermögen lernen wird, dass das Leben schön sein kann.

Leider hat er inseinem jungen Leben, dies noch nicht erfahren dürfen.

Wer kann ihm helfen, seinen Platz auf der Sonnenseite des Lebens zu finden.

 

Paten für die Pension gesucht.

Kontakt 02821 40826 oder 0173 2542958

Bun männlich Pensionspaten gesucht

geb. ca 2014, kastriert

60-65 cm

Als wir im April in Sibiu bei unserer Partnerorganisation Animallife waren, begleiteten wir Adina einen Tag bei ihrer täglichen Arbeit. Unter anderem kam ein Hilferuf für einen kranken Hund, der am Freilichtmuseum herum lief. Wir fuhren dort hin und entdeckten Bun. Völlig abgemagert und kahl, bis auf ein paar Stellen auf dem Kopf und hinten an der Kruppe wo noch ein paar Häärchen standen. Wir lockten ihn mit etwas Futter in einen Käfig und fuhrem mit ihm zum Tierarzt. Dieser diagnostizierte eine schwere Demodex und es gab Medikamente und Shampoo für die Behandlung. Adina nahm dem armen Kerl mit zu sich nach Hause und kümmerte sich liebevoll um ihn.

Kaum zu glauben, dass es sich um den selben Hund handelt.

Bun ist nun so weit, dass er vermittelt werden kann. Er wird vor der Ausreise noch kastriert, und kann durchgeimpft gerne zu einer netten Hündin vermittelt werden.

Bun mag die Menschen und lässt sich auch führen, auf Rüden in seinem Zuhause kann er verzichten.

Ein Jahr liegen nun zwischen den Fotos und dem Film... nicht zu glauben, dass es der gleiche Hunde ist....

Lord  hat endlich sein Ticket zusammen mit seiner Freundin kommen die beiden  hoffentlich vor dem Winter nach Wiehl

geb. 2009

Lord

Höhe: 54 Zentimeter

Daten ca. Geburtsdatum: 01.06.2009

Geschlecht: Männlich, kastriert

 

Lord ist ca. 8 Jahre alt und ist in Rumänien ohne Chance.Lord wurde verletzt aufgefunden mit einer gebrochenen Pfote, die Nerven waren zerstört. Dank tierärtlicher Versorgung konnte er trotz seines kritischen Zustandes wieder genesen.  Er ist ein fröhlicher,  netter Kerl, freundlich zu Menschen und verträglich mit anderen Hunden. Er ist ca. 54cm hoch und wiegt geschätzt 20kg. Lord ist kastriert, geimpft und gechipt und wartet nur darauf dass ihn jemand liebt. Wer gibt ihm eine Chance?

Kontakt 0173 2542958 oder 02262 93909


Datenschutzerklärung